Mittwoch, 22. November 2017
Deutscher Industrie 4.0 Index 2014

Deutscher Industrie 4.0 Index 2014

Ersteller: Staufen AG

Auf dem Weg zur Fabrik der Zukunft - Next step Roboterfabrik? Der 2014 erstmals erhobene „Deutsche Industrie 4.0 Index“ lässt keinen Zweifel: Viele Unternehmen stecken in Sachen vernetzte Fabrik in einem Dilemma. Zwar reklamiert die deutsche Wirtschaft beim Thema Industrie 4.0 die globale Pole Position für sich, doch die digitalen Chancen ergreifen bisher nur einige Pionierfirmen. Die deutliche Mehrheit der Unternehmen verharrt in einer passiven Schockstarre oder staunt fasziniert, wie Konkurrenten selbstbewusst nach vorn preschen.

Für den „Deutschen Industrie 4.0 Index“ wurden 140 Industrieunternehmen in Deutschland zum Thema befragt. Rund 70 Prozent der befragten Unternehmen kommen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Elektro- und Automobilindustrie sowie der Luftfahrt.

Der von der Staufen AG erstmals erhobene „Deutsche Industrie 4.0 Index“ lässt keinen Zweifel: Viele Unternehmen stecken in Sachen vernetzte Fabrik in einem Dilemma. Zwar reklamiert die deutsche Wirtschaft beim Thema Industrie 4.0 die globale Pole Position für sich, doch die digitalen Chancen ergreifen bisher nur einige Pionierfirmen. Die deutliche Mehrheit der Unternehmen verharrt in einer passiven Schockstarre oder staunt fasziniert, wie Konkurrenten selbstbewusst nach vorn preschen.

Um aus dieser auf den ersten Blick misslichen Lage herauszukommen, hilft wie so oft eine nüchterne Analyse, die sich nicht an neuen Begriffen oder Heilsversprechen, sondern an Fakten orientiert. Eine solche Bestandsaufnahme wird bei vielen Unternehmen für Erleichterung sorgen. Denn gerade die deutsche Industrie hat in den vergangenen Jahren bereits wesentliche Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Vernetzung geschaffen, indem die Abläufe in Produktion, Entwicklung und Verwaltung als fortlaufende Aufgabe erheblich verschlankt wurden.

Industrie 4.0 ist also keine unbeherrschbare Revolution, sondern eine vor allem von den Führungskräften zu gestaltende Evolution. Auf Basis der Erfolge des klassischen Lean Managements gilt es nun, das Fundament für den nächsten Entwicklungsschritt zur „Smart Factory“ herzustellen – wir sprechen in diesem Zusammenhang von Lean 4.0. Eine wesentliche Aufgabe der deutschen Industrieunternehmen wird es dabei sein, nicht nur die technischen Voraussetzungen zu schaffen, sondern auch die Mitarbeiter mitzunehmen und für Industrie 4.0 fit zu machen. Auch das ist übrigens keine neue Erkenntnis. Denn wie bei allen vorherigen Standardisierungs- und Automatisierungstechnologien geht es auch bei Industrie 4.0 nicht um eine Entscheidung Mensch oder Maschine, sondern um ein eindeutiges Bekenntnis zu Mensch und Maschine.

Industrie 4 0

Deutscher Industrie 4.0 Index (2014)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.