Freitag, 24. November 2017

Grundlagen und Einführung von TPM

Grundlagen_und_Einfuehrung_von_TPMAutor: Constantin May,
Peter Schimek
Preis: EUR 29,95
Hardcover
Seiten: 172 S. 4-farbig
Auflage: 2. Aufl. 1.10.2009
Sprache: deutsch
ISBN: 9-783940-775-05-4

 

 

 

Kurzbeschreibung: "Total Productive Management. Grundlagen und Einführung von TPM - oder wie Sie Operational Excellence erreichen"
Kann man die Produktivität eines Unternehmens um 30% oder gar 50% steigern? Kann es gelingen, die Gesamtanlagen-Effektivität bzw. OEE eines herstellenden Betriebes von 60% auf über 80% nachhaltig zu erhöhen? Ist es möglich Geschäftsprozesse im Sinne des Kunden zeitlich derart zu verkürzen, dass deutlich bessere und schnellere Kundenbetreuung möglich wird? Sind Wertschöpfungs-Steigerungen von 50% und mehr reine Utopie? Kann es gelingen, dass Mitarbeiter sich voll mit den Zielen des Unternehmens identifizieren und mit Stolz und Überzeugung ihr gesamtes Wissen und Können zum Wohle des Unternehmens einsetzen?

Das sind einige der Fragen, auf die dieses praxisorientierte Buch versucht, Antworten zu geben. Ziel ist es, Fach- und Führungskräften sowie Studierenden die Grundlagen des Total Productive Management zu vermitteln und den interessierten Leser mit dem umfangreichen Gedankengut von TPM vertraut zu machen. Nach Abschluss der Lektüre kennt der Leser die grundlegenden und die weiterführenden Bausteine von TPM. Er hat eine Übersicht über die wichtigsten TPM-Werkzeuge und weiß, in welchen Schritten TPM in einem Unternehmen oder einer Organisation eingeführt werden sollte.

In der 2. Auflage wurden folgende Themen überarbeitet und ergänzt: - Operational Excellence Modell - die klassischen TPM-Bausteine - OEE - Autonome und Geplante Instandhaltung - Kompetenzmanagement - Makigami-Prozess - TPM und Führung - TPM Einführung - Award for Operational Excellence

Die Autoren:
Professor Dr. Constantin May studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Kaiserslautern und wurde im Anschluss Unternehmensberater bei der IDS Scheer AG, Saarbrücken. Nach wissenschaftlicher Mitarbeit an der Wirtschaftswissentschaftlichen Fakultät Ingolstadt promovierte Prof. May im Themenbereich Produktionsmanagement. Danach war er als Referatsleiter bei der Schaeffler Gruppe tätig, dabei auch mit längeren Aufenthalten in Süd-Ost-Asien. Seit 1999 lehrt Professor May Produktionsmanagement und Logistik an der Fachhochschule Ansbach. Er leitet das CETPM seit der Gründung im Jahr 2004.
Peter Schimek ist Diplom-Ingenieur für Maschinenbau, Betriebstechnik und Arbeitswissenschaften. Von1996 bis 2003 war er Werksleiter in der Lebensmittelindustrie und setzte dort erfolgreich TPM um. Er erreichte mit seinem Werk mehrere JIPM-TPM-Awards. Davor war Herr Schimek u.a. 15 Jahre bei Mars Incorporated, USA und sammelte Führungserfahrungen als Chief Industrial Engineer, Chief Engineer, Plant Manager und General Manager in Deutschland, England, Holland, Belgien und Brasilien. Herr Schimek leitet beim CETPM den Geschäftsbereich „Awarding".

Bezugsquelle

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.