Montag, 20. November 2017
Dr. Philipp Philippen Schönfeld Unternehmensberatung für Organisationsentwicklung

Probleme am Schloss Berlin durch agiles Projektmanagement vermeiden

Autor - Dr. Philipp Philippen, Schönfeld Unternehmensberatung: Stehen der Bund und Berlin vor einem neuen Großbauprojekt Desaster? Wenn man der aktuellen Tagespresse Glauben schenkt, weht der Wind in diese Richtung. Der Rücktritt des obersten Bauherren Manfred Rettig ist sicherlich kein gutes Zeichen für die Entwicklung des Projektes. Wir wollen an dem Beispiel des Berliner Schlosses ein paar essentielle Unterschiede zwischen dem "klassischen" Projektmanagement im Bauwesen und dem integrierten Projektmanagement im Bauwesen, bzw. des systemischen und heute auch häufig "agil" genannten, Projektmanagement deutlich machen.

Mehr...

Kapp Niles

Einführung von CCPM als neue Methode des optimierten Projektmanagements

Herkömmliche Projektmanagementsoftware arbeitet mit Meilensteinen, Zeitpuffern und Prioritätslisten. Wie kann man jedoch die Voraussetzungen zu einer Verringerung der Komplexität, Reduzierung der Projektdurchlaufzeit sowie einer vereinfachten Planung und Selbststeuerung schaffen? Die Firma KAPP hat sich 2014 entschieden, diese Ziele durch Einführung der Critical Chain Projektmanagement (CCPM) Methodik zu erreichen und führte am Standort Coburg die MILLIARUM CCPM Lösung als neues Softwaretool für diese Projektmanagementmethode ein. Umfassende CCPM-Funktionen, eine einfache SAP-Web-Oberfläche und die Erhöhung des SAP-Nutzungsgrades zeichnen das MILLIARUM Cockpit mit CCPM-Erweiterung aus. Besonders hervorzuheben ist, dass die Lösung keine Schnittstelle zu SAP-PS (Projektsystem) benötigt, sondern vollständig in das SAP-PS integriert ist.

Mehr...

VISTEM_Pfeile_online.jpg

Projekte agil und zuverlässig umsetzen mit Ideen aus Lean und Critical Chain

von Wolfram Müller, Vistem. Projekte zielorientiert und termingerecht mit Erfolg abschließen – in vielen Unternehmen Anspruch und Wunschdenken zugleich. In der Realität gerät bei aufwändigen Projekten oft nicht nur das Ziel außer Blickweite. Mindestens genauso dramatisch ist der Zeitverzug: Der Kunde kann nicht zum besprochenen Termin beliefert werden. Sowohl Verdruss beim hingehaltenen Kunden als auch dem bearbeitenden Team ist die Folge. Passiert dies öfter, können Kunden im schlimmsten Fall abwandern. Mitarbeiter werden zunehmend desillusionierter, da sie unter Dauerstress stehen und dennoch kein passendes Ergebnis erreichen können. Ein Teufelskreis...

Mehr...

Whitepaper zum Thema Ressourcenmanagement

Wettbewerbsvorteile durch ein effizientes Ressourcenmanagement

  • Whitepaper zeigt Vorteile einer effizienten Kapazitätsplanung
  • Vom optimalen Personaleinsatz bis zum erfolgreichen Projektportfoliomanagement
  • Skill-Management verändert Ressourcenplanung signifikant

Der Projektmanagement-Lösungsanbieter Can Do hat ein Whitepaper zum Thema Ressourcenmanagement veröffentlicht. Das Dokument gibt einen Überblick über die verschiedenen Facetten der Kapazitätsplanung, beleuchtet sowohl die operative als auch die strategische Dimension des Ressourcenmanagements und gibt darüber hinaus einen Ausblick, welche Vorzüge ein auf den Fähigkeiten der Mitarbeiter basierendes Skill-Management hat. Das Whitepaper ist kostenlos und kann auf der Can Do-Website angefordert werden.

Mehr...

Wettbewerbsvorsprung im Projektgeschäft

UweTecht_online
Wenn Unternehmen sich in hart umkämpften Märkten nur in Kleinigkeiten von ihren Konkurrenten unterscheiden, geraten durch Preiskampf schnell Margen, Wirtschaftlichkeit und Liquidität unter Druck. Für Innovation und Nachhaltigkeit bleibt wenig Spielraum. „Trotzdem kann fast jedes Unternehmen mit einem ‚unwiderstehlichen Angebot' einen entscheidenden Wettbewerbsvorsprung erreichen", davon ist Uwe Techt, Autor des Buches „Projects that flow" überzeugt, „das schlummernde Potential muss nur geweckt werden."

Mehr...

SCRUM im Produktentstehungsprozess (PEP)

SCRUM-im-PEP
Unternehmen müssen immer schneller neue Produkte auf den Markt bringen und auf Kundenwünsche reagieren. Um das Time-to-market zu verkürzen und schneller als der Wettbewerb zu sein, lohnt es sich, über andere Vorgehensweisen im Projektmanagement nachzudenken. Unter der Überschrift agiles Projektmanagement hat sich in den vergangenen Jahren der Begriff SCRUM für die Softwareentwicklung etabliert.

Mehr...

Warum Projekte in Schwierigkeiten geraten

Projects_that_Flow_cover_AD
Mitarbeiter werden mit ihren Aufgaben nicht rechtzeitig fertig, Teile sind teurer als geplant, es gibt mehr Änderungswünsche als erwartet, Ressourcen werden plötzlich für andere Projekte benötigt. Wenigstens eine der drei Projektzusagen Termin/Budget/Inhalt ist dadurch gefährdet. Aber warum fällt es Unternehmen so schwer, zuverlässig zu sein? Was hindert sie daran, Projektlaufzeiten zu verkürzen? Welche Störungen Projekte in Schwierigkeiten bringen und wie Unternehmen am besten mit diesen schädlichen Mechanismen umgehen, weiß Uwe Techt, (www.uwetecht.de), Autor des neuen Buches „Projects that flow": „Fragt man Projektmanager danach, warum ihre Projekte unzuverlässig sind oder so lange dauern, erhält man eine Variation der folgenden Aussagen." Projekte kommen in Schwierigkeiten, weil ...

Mehr...

Toolgestützes Projektmanagement

11-7955_ToolgestPM2013_Banner_LM_468x60
3. Management Circle Dialogforum in Frankfurt am Main, Köln und Stuttgart
Projektmanagement-Software – worauf kommt es an und was bietet der Markt? Mit dieser Kernfrage beschäftigt sich bereits zum dritten Mal das Management Circle Dialogforum „Toolgestützes Projektmanagement" an drei Terminen im November. In Franfurt am Main, Köln und Stuttgart können sich Unternehmen aller Branchen einen Überblick über aktuelle Lösungen verschaffen. Namhafte Anbieter sowie Anwender informieren anhand von Fachvorträgen über Erfolgsfaktoren und Stolpersteine bei der Auswahl, Implementierung und Etablierung professioneller Projektmanagement-Tools. Praktische Entscheidungshilfe bieten darüber hinaus Produktdemonstrationen aktueller Software-Lösungen.

Mehr...

Multi-Projektmanagement nachhaltig integrieren

m_schuckart-Fotolia_com
Multi-Projektmanagement (MPM) hat sich als effiziente Form der Arbeitsorganisation etabliert. Immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile, wenn sie MPM als permanente Unternehmensorganisationsform nutzen. Proventis, das auf Projektmanagement spezialisierte Software- und Beratungshaus aus Berlin, setzt bei der Einführung ihrer Multi-Projektmanagementsoftware Blue Ant als unterstützendes Tool, auf eine nachhaltige Integration in die organisatorischen und technischen Abläufe des Unternehmens.

Mehr...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.