Freitag, 24. November 2017

EFI startet Cloud-basierten Fiery Dashboard Dienst

EFI
Jetzt haben Produktionsmanager von Druckereien rund um die Uhr und von überall Zugang zu ihren Geschäftsdaten. Zum Start seiner 13. jährlichen Connect Anwenderkonferenz hat EFI heute mit Fiery® Dashboard einen Cloud-basierten Informationsdienst eingeführt, der die Inhaber und Produktionsleiter von Druckereien in die Lage versetzt, ihre Betriebsabläufe einfach und schnell zu analysieren und fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen. Fiery Dashboard gewährleistet rund um die Uhr von jedem Internetbrowser, auch von Mobiltelefonen und Tablet-PCs, aus den Echtzeitzugriff auf die Produktionsdaten. Teilnehmer der Connect Konferenz haben die Möglichkeit, Fiery Dashboard bis zum 13. April im Solutions Lab im Wynn zu erleben.

"Von der Betriebszeit und Auslastung der Drucker bis zur Mediennutzung und zu Papierstaus sowie einer Vielzahl anderer Kenndaten haben Inhaber und Manager von Druckereien mit dem Cloud-basierten Fiery Dashboard Dienst jetzt eine bessere Kontrolle über ihre Betriebsabläufe", meint John Henze, Vice President of Fiery Marketing bei EFI. "Die Anwender müssen nicht mehr in der Druckerei sein, um ihre Abläufe im Griff zu haben, und keine Druckmaschine mehr anhalten, um die Informationen zu erhalten, die sie für fundierte, datenbasierte Geschäftsentscheidungen benötigen."

"Mir als General Manager der Druckerei University Graphic Systems der California Polytechnic State University hat Fiery Dashboard geholfen, immer den Überblick über die Abläufe im Drucksaal zu behalten und Ursachen für eventuelle Störungen zu finden, ohne überhaupt vor Ort zu sein", betont David Messer. "Dieser Dienst stellt aussagekräftige Grafikanzeigen zur Verfügung, die wiederum die Bediener unserer Digitaldruckmaschinen in die Lage versetzen zu verstehen, wie positiv sich weniger Makulatur und Stillstandzeiten auf unser Betriebsergebnis auswirken."

Mit Fiery Dashboard können Manager umfangreiche Produktionsdaten erfassen, um die Parameter zu überwachen und zu messen, die für ihre Arbeit wirklich wichtig sind. Die Dashboard-Anzeige ist anpassbar und kann beispielsweise ausgewählte Druckmaschinen oder Maschinengruppen gesondert berücksichtigen, Ziele für die Maschinenauslastung festlegen oder unterschiedliche Datenbereiche auswählen, um das Wachstum täglich, wöchentlich, vierteljährlich oder sogar jährlich zu ermitteln. Die Manager erhalten einen sofortigen Überblick über die Auslastung und den Status ihrer Maschinen, die aktuellen Aufträge und die gedruckten Seiten mit Angabe der Medien sowie über die Aufteilung zwischen Farb- und Schwarzweiß-Drucken. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Kennwerte, die die Ursache von ineffizienten Produktionsabläufen, angefangen bei Auftragsfehlern und Stornierungen bis hin zu Papierstaus, anzeigen. Zudem informiert Fiery Dashboard über den aktuellen Systemstatus, von der notwendigen Neukalibrierung der Druckmaschine zur Gewährleistung der Farbkonsistenz bis zum aktuellen Status der Softwareaktualisierungen.

Inhaber und Manager haben die Möglichkeit, diese Kennwerte zwischen allen Fiery Driven(TM) Druckern in der Druckerei zu vergleichen, um die relative Produktivität der einzelnen Maschinen zu verstehen und das Leistungspotenzial ihrer Ressourcen im gesamten Unternehmen auszuschöpfen. So möchte der Inhaber beispielsweise wissen, wie viel Schwarzweißseiten auf einer Farbdruckmaschine gedruckt werden, um zu prüfen, ob es sinnvoll wäre, sich eine Schwarzweiß-Maschine anzuschaffen. Oder ein Manager möchte die Maschinenauslastung vergleichen, um die Arbeitsbelastung besser zu verteilen und die Schichtplanung zu optimieren.

Verfügbarkeit: Fiery Dashboard ist ab sofort in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch verfügbar. In den USA und Kanada ist eine kostenlose 30-Tage-Testversion (www.efi.com/fierydashboard) erhältlich.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.